top of page

Ayurveda - Was ist das?

Ayurveda ist ein traditionelles indisches ganzheitliches Heilsystem, das vor mehr als 5.000 Jahren entstand. Der Begriff "Ayurveda" stammt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern "Ayus" (Leben) und "Veda" (Wissen) zusammen, was wörtlich übersetzt "Wissen vom Leben" bedeutet. Das Ayurveda-System konzentriert sich darauf, das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele aufrechtzuerhalten, um die Gesundheit zu fördern und Krankheiten zu verhindern.

Hier sind einige grundlegende Prinzipien des Ayurveda:




  1. Doshas: Im Ayurveda wird angenommen, dass der menschliche Körper aus drei Hauptenergien oder Doshas besteht: Vata (Luft und Äther), Pitta (Feuer und Wasser) und Kapha (Erde und Wasser). Die individuelle Konstitution jedes Menschen wird durch die Dominanz eines oder einer Kombination dieser Doshas bestimmt.

  2. Prakriti und Vikriti: Prakriti bezieht sich auf die individuelle Konstitution einer Person, die von Geburt an vorhanden ist und von den Doshas beeinflusst wird. Vikriti ist der gegenwärtige Zustand der Doshas im Körper, der durch verschiedene Einflüsse wie Ernährung, Lebensstil und Umweltfaktoren verändert werden kann.

  3. Dhatus und Malas: Im Ayurveda werden sieben Gewebe (Dhatus) und Ausscheidungen (Malas) als grundlegende Bestandteile des Körpers betrachtet. Die Aufrechterhaltung ihrer Ausgewogenheit ist entscheidend für die Gesundheit.

  4. Prinzipien der Ernährung und Lebensführung: Ayurveda legt großen Wert auf die richtige Ernährung und Lebensführung, die auf der individuellen Konstitution basieren. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität, angemessener Schlaf und stressreduzierende Praktiken werden empfohlen.

  5. Panchakarma: Dies ist eine Reihe von Reinigungs- und Entgiftungstechniken im Ayurveda, die darauf abzielen, Ungleichgewichte der Doshas zu korrigieren und den Körper von Toxinen zu befreien.

Ayurveda wird zur Vorbeugung von Krankheiten, zur Förderung von Gesundheit und zur Unterstützung bei der Heilung von Krankheiten eingesetzt. Es kombiniert verschiedene therapeutische Ansätze, darunter Kräutermedizin, Diät, Yoga, Massagen, Atemübungen und Meditation. Es ist wichtig zu beachten, dass Ayurveda als komplementäre Medizin betrachtet wird und nicht alle Prinzipien und Techniken von der konventionellen westlichen Medizin unterstützt werden. Es ist ratsam, Ayurveda unter Anleitung qualifizierter Fachleute zu praktizieren.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page